US Open – nach dem Turnier

ist vor dem Turnier.

Also nachdem ab dem Viertelfinale doch bei manchen Spielern die Kräfte deutlich schwanden (Del Potro, Gonzales, Djokovic, Nadal) wird deutlich, welche Leistungen vor allem die Herren erbringen müssen. Zudem war ja direkt zuvor Olympia, so dass gerade Nadal und Gonzales ja praktisch durchgespielt haben.

Del Potro hatte auch eine enorme Siegesserie hinter sich und musste Federn lassen. Dagegen war Roger Federer diesmal überraschend fit, selbst im Finale. Er scheint wieder motivierter zu sein, was man auch an seiner Freude über den Sieg bei den US Open bemerkte.

Nun folgt noch das letzte Highlight, das Masters. Wahrscheinlich überträgt das wieder mal kein frei anschaubarerer Fernsehsender, aber spannend wird’s allemal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s