Elena Dementieva im Halbfinale der US Open

Elena Dementieva ist nicht zu stoppen.

Nachdem die Russin bereits in Olympia die Goldmedaille im Damen-Einzel gewonnen hat, bezwingt sie soeben ganz locker im Viertelfinale der US Open die Linkshändering Patty Schnyder.

Dies finde ich insofern bemerkenswert, da Patty Schnyder ein ganz unangenehmes Tennis spielt, das vor allem den Damen immer Probleme macht. Dementieva hatte aber heute weder mit der hohen Vorhand noch Rückhand Slice etc. Probleme.

Neben den Williams-Schwestern eine meiner Hauptfavoritinnen auf den Titel. Ich glaub, sie kann sogar Nummer 1 werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s